Lebensstiländerungen und medikamentöse Behandlung

Herzgesundheit

Bei dem Kapitel zu den Risikofaktoren konnten Sie schon erkennen, wie viel Sie selbst für Ihre Herzgesundheit tun können. Wichtig ist:

Medikamente
  • Gesunde und ausgewogene Ernährung
  • Gewichtsreduktion
  • Verzicht auf Rauchen
  • Regelmäßige Bewegung
  • Abbau von Stress
  • Einnahme der Medikamente genau nach Vorschrift

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, er kann Ihnen sicher wertvolle Tipps geben. Binden Sie unbedingt Freunde und Familie in Ihre Pläne ein. Gemeinsam macht es einfach mehr Spaß, sich für Änderungen im Lebensstil zu motivieren, gerade wenn es mal kleine Rückschläge gibt.

Manche Risikofaktoren lassen sich nur durch Medikamente kontrollieren. Die Medikamente können dabei helfen, hohen Blutdruck oder einen hohen Cholesterinspiegel zu senken oder auch den Blutzucker zu kontrollieren. Wichtig ist, dass Sie die Anweisungen Ihres Arztes genau befolgen und die Medikamente regelmäßig einnehmen.

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Er kann Ihnen genaue Auskünfte geben.